Naturstein Marmor-Treppe BIANCO CARRARA

| Treppenform GERADE | Oberfläche poliert | Komplett-Set bestehend aus 15 Trittstufen + 15 Setzstufen | Laufbreite wählbar bis 110 cm
 

    Naturstein Marmor-Treppe BIANCO CARRARA

    Naturstein Marmor-Treppe BIANCO CARRARA ab 1.479,00 €

    Besondere Eigenschaften
    + Treppenanlage aus hochwertigem Marmor: BIANCO CARRARA
    + Naturstein-Komplett-Set für eine GERADE Treppe, - bestehend aus:
            15 x Trittstufen in 3cm Stärke | Tiefe wählbar: von 27 cm bis 32 cm 
            15 x Setzstufen in 2cm Stärke | Höhe wählbar: von 90 mm bis 159 mm
    + um ein durchgängig symmetrisches Treppen-Gesamtbild sicherzustellen,
       ist die oberste Trittstufe, der sogenannte Auftritt, stets 2cm kürzer als alle übrigen
       Trittstufen (nur beim Auftritt entfällt die Auflagefläche für die Setzstufe)
    + weitere Stufen sind optional als Ergänzung wählbar (Trittstufe inkl. Setzstufe)
    + gewünschte Laufbreite: wählbar bis 110 cm (breitere Treppenanlagen auf Anfrage)
    + die Verlegung der Marmor-Treppenanlage sollte stets durch einen entsprechend
       fachlich qualifizierten Fliesenleger erfolgen (Verlegung nicht im Preis enthalten)
    + Naturstein-Treppenanlagen werden stets individuell auftragsbezogen für Sie hergestellt

    Stufen-Maße
    + Für GERADE Treppen gilt:
       a) alle Tritt- und Setzstufen besitzen die gleiche Laufbreite
       b) alle Trittstufen haben die gleiche Tiefe (wählbar von 27cm bis 32cm) 
           (lediglich der Auftritt ist stets 2cm kürzer als die anderen Trittstufen)
       c) alle Setzstufen haben die gleiche Höhe (wählbar von 9cm bis 15,9cm)
       d) alle Trittstufen sind 3cm stark | alle Setzstufen sind 2cm stark
    + bitte wählen Sie die genauen Stufenmaße auf der rechten Bildschirmseite
       mittels des Inwerk-Treppen-Konfigurators aus!
    + Maßabweichungen: geringfügige Maßabweichungen sind möglich, diesbezüglich
       gilt die zur Zeit gültige VOB, Teil C: Allgemeine Technische Vorschriften
       für Bauleistung - Natursteinarbeiten - DIN 18332, DIN 18333, DIN 18352

    Oberflächen-Ausführung | optionaler Gleitschutz 
    + Stufen-Oberfläche auf der Oberseite poliert
    + je Stufe zusätzlich Vorderkante und EINE Kopfseite poliert / gefast
       => bitte Kopfseite LINKS bzw. RECHTS im Inwerk-Artikelkonfigurator wählen!
    + optional Gleitschutz in verschiedenen Ausführungen wählbar für mehr Lauf-Sicherheit
       auf der Treppe | effektiver Schutz vorm Ausrutschen

    Eck-Bearbeitung an unterster Tritt-Stufe (optional) 
    + speziell an der untersten Tritt-Stufe ist es manchmal sinnvoll, die vordere Ecke
       der sichtbaren Kopfseite abzurunden, um dadurch Stoßgefahr abzuwenden
    + sie haben hierbei die Wahl zwischen zwei Ausführungen: Radius 5cm | Radius 10cm

    Zubehör | Ergänzungsartikel (optional) => bitte oben auf Reiter ZUBEHÖR klicken!
    + passende Sockelfliesen als seitlicher Abschluß zur Wandseite (lfdm.)
    + passende Marmor-Fliesen in verschiedenen Formaten
    + passende Marmor-Bodenplatten in "freien Längen"
    + passende Randleiste zwecks "einheitlicher Abschlußkante im Treppenhaus"
       ebenfalls erhältlich => Länge der Randleiste wählbar! 
       (Stärke der Randleiste: 3cm | Breite der Randleiste = Breite des Auftritts)

    Lieferung
    + um eine reibungslose Anlieferung sicherzustellen, wird der konkrete Liefertermin
       im Vorfeld stets telefonisch bzw. per Mail direkt mit Ihnen abgestimmt
    + Die Anlieferung Ihrer kompletten Natursteintreppe erfolgt frei Bordsteinkante
       per Werksspedition auf Einwegpaletten, - montags bis freitags zwischen 8 und 17 Uhr

    **********************************************************************

    Aufmaß
    In der Regel liegt das genaue Treppen-Aufmaß bereits in schriftlicher Form bzw. als bemaßte Zeichnung bei Ihrem Fliesenleger oder Architekten vor. In diesem Fall bitten wir um Weiterleitung der entsprechenden Unterlagen bzw. des Grundrissplans des Treppenhauses.
    Nach Eingang Ihrer Bestellung samt genauer Aufmaß-Unterlagen klären wir nochmals alle gegebenenfalls offen gebliebenen Punkte rund um das Aufmaß. Erst danach beginnt die eigentliche Fertigung Ihrer individuellen Naturstein-Treppe, - damit später bei der Verlegung auch wirklich alles richtig paßt.

    (Sofern Ihnen kein Aufmaß vorliegt, nehmen Sie bitte im Vorfeld mit uns Kontakt auf zwecks Klärung der weiteren Vorgehensweise. Auf gesonderte Absprache hin besteht auch die Möglichkeit, dass ein Außendienst-Vertreter zeitnah das Aufmaß bei Ihnen aufnimmt)



    **********************************************************************
    Hochwertige Natursteine für Ihre neue Treppenanlage | Profi-Marken-Qualität
    **********************************************************************


    Tipps und allgemeine Hinweise für Fertigarbeiten aus Naturstein

    Naturstein-Eigenschaften
    Alle Natursteine sind aus mannigfaltigen, in Gefüge, Härte und Farbe verschiedenartigen Stoffen zusammengesetzt. Sie bilden deshalb keine in sich geschlossene homogene Masse. Es kommen öfters so genannte Lager, Stiche, Adern, Salzlöcher usw. vor.
    Dabei handelt es sich um prinzipiell in der Natur des Stoffes liegende Eigenschaften.

    Hitzebeständigkeit
    Das Abstellen von heißen Töpfen auf Naturstein ist grundsätzlich möglich (z.B. Topf mit heißem Wasser oder heißer Milch). Um etwaige Schäden auszuschließen, wird empfohlen, bei Topftemperaturen von über 150 Grad (z.B. Pfanne mit heißem Fett) einen geeigneten Topfuntersetzer zu benutzen.

    Oberfläche
    Die Qualität der Oberflächenpolitur hängt von der Beschaffenheit und Zusammensetzung des Materials ab. Bei grobkörnigen Materialien kann die Oberfläche durchaus etwas rissig oder matter als bei dichteren Materialien erscheinen. Durch den Schleifvorgang können kleine Kristalle ausplatzen und stellenweise minimale Vertiefungen bilden.
    Bei matt geschliffenen Oberflächen sind sichtbare Schleifspuren nicht zu vermeiden.

    Farben | Muster
    Jeder Naturstein ist ein Unikat in Struktur und Farbgebung.
    Verschiedene Werkstücke können nur annähernd farblich zueinander ausgesucht werden. Natürliche Farbeinschlüsse und Farbabweichungen stellen in soweit keinen Mangel dar.
    Muster und Abbildungen von Naturstein sind beispielhaft und geben den Charakter des Materials wieder. Geringfügige Abweichungen in Farbe und Struktur zu den Werkstücken sind möglich.

    Verarbeitung
    Obwohl Natursteine mit modernster Produktionstechnik bearbeitet werden, können technisch und durch das bearbeitete Material bedingte Maßabweichungen und Stärkentoleranzen bei der Fertigung im Rahmen der DIN-Vorgaben entstehen.

    Reinigung
    Die tägliche Reinigung / Staubentfernung erfolgt am einfachsten mit einem ungefärbten Glasreiniger und einem weichen Mikrofasertuch. Trockene Tücher könnten in Verbindung mit Sand Kratzer hinterlassen, weshalb sie nicht verwendet werden sollten.
    Für kalkhaltige Ablagerungen und Schmutz, der sich bei täglicher Reinigung nicht entfernen läßt, verwenden Sie bitte einen Steinreiniger.
    Bitte keine Verwendung von Scheuermitteln oder - schwämmen sowie Produkten, die Salz-, Schwefel- oder Phosphorsäure enthalten und Produkten, die Natron oder Kalilauge enthalten (z.B Backofenreiniger, Rohrreiniger oder Grillreiniger).
    Bei geschliffenen, satinierten und antiken Oberfächen ist, bedingt durch die gröbere Oberflächenstruktur, ein erhöhter Reinigungsaufwand erforderlich.
    Bei allen "Hartgesteinen" (nicht bei Marmor, Kalkstein usw.) kann man mit Hilfe eines Haushaltsschwammes (nur blaue oder grüne Scheuerfläche!) und einem Steinreiniger den Schmutz aus den Steinporen entfernen (nicht auf polierten Oberflächen).

    Fleckschutz
    Gewachsene Natursteine sind offenporig, d.h. das Material nimmt Feuchtigkeit auf und gibt diese auch wieder ab. Durch das Aufbringen einer Imprägnierung wird das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz weitestgehend vermieden, kann jedoch nicht zu 100% ausgeschlossen werden. Sollten im Laufe des Gebrauchs Flecken im Stein verbleiben, gelten diese als übliche Gebrauchsspuren und bilden keinen Mangel.
    Werksseitig werden alle Einzelteile bereits einmal vorab imprägniert. Sie sollten in den ersten Tagen nach dem Einbau besonders Öl- oder Fettspritzer möglichst rasch entfernen und die Platten nach kompletter Reinigung unbedingt nochmals imprägnieren (ggfs. mehrfach), um den größmöglichen Schutz zu erzielen.
    Im täglichen Gebrauch erkennen Sie schnell, ob der Fleckschutz gut ist (Wasser perlt auf der Oberfläche ab) oder wann es Zeit ist, die Imprägnierung zu erneuern.


    Naturstein-Material ist Millionen Jahre alt und praktisch unvergänglich.
    Wenn Sie unsere Hinweise beachten, werden Sie an der Optik und Funktionalität Ihres Natursteins gewiss lange Jahre Ihre Freude haben.


    EAN: 4250668515248

    •  Naturstein Marmor-Treppe BIANCO CARRARA [1/2]1/2
    •  Naturstein Marmor-Treppe BIANCO CARRARA [2/2]2/2
    Treppe: WZ37523
    Lieferzeit: [wird berechnet ...] Werktage (Mo.-Sa.)

    zum Artikel Naturstein Marmor-Treppe BIANCO CARRARA passt:


     
    INWERK Baustoffe Mo-Fr 8-18 Uhr | Sa: 8-13 Uhr 02064 4168-44
    BERATUNG UND BESTELLUNG Bauelemente + Profiwerkzeug
    bitte Warten
    Der Artikel wurde dem Prospekt hinzugefügt
    [jQuery: Ajax-Request: prospectcart_insert.php] [jQuery: Ajax-Request: prospectcart_insert.php]

    Artikel [jQuery: Ajax-Request: prospectcart_insert.php]




    Stellen Sie sich kostenlos Ihren eigenen Prospekt zusammen und lassen Sie sich diesen sofort als PDF-Dokument zusenden.